… und wie du einen Regentag im Urlaub trotzdem genießen kannst

Weißt Du wo ich mich gerade befinde? Auf Mallorca im Urlaub. Jetzt fragst du dich vielleicht, warum ich ausgerechnet in meinem Urlaub einen Blogartikel schreibe. Nun, seit gestern Abend regnet es. Nein, es schüttet und stürmt so heftig, dass wir eigentlich gar nichts machen können. Es gibt nun zwei Möglichkeiten, was man in solch einer Situation tun könnte:

  1. Sich aufregen, Trübsal blasen, meckern, jammern, den Kopf in den Sand stecken oder
  2. das Beste draus machen.

Ich kenne viele Menschen, die sich mit Variante 1 zufrieden geben (das tun leider auch sehr viele hier, wenn ich so an die schimpfenden Hotelgäste heute morgen beim Frühstück zurückdenke). Ich  habe mich irgendwann entschieden, immer das Beste aus dem zu machen, was mir gegeben wird. Ändern kann ich es schließlich nicht — wenn ich mich aufrege, wird es wohl trotzdem weiter regnen. Meine Devise also: Nicht aufREGEN!

Hier meine 5 Tipps für einen regnerischen Urlaubstag
1. Lange schlafen

Was gibt es Schöneres als ohne schlechtes Gewissen so lange wie möglich im Bett liegen zu bleiben? Du hast auch kleine Kinder wie ich? Dann drücke ich dir die Daumen, dass du sie auch überreden kannst, noch einmal einzuschlafen (das hat bei uns heute morgen tatsächlich geklappt) oder sich leise allein zu beschäftigen.

2. Ausgedehnt frühstücken

Ich liebe es, sich im Urlaub lange Zeit für das Frühstück zu nehmen. Schließlich rennt ja nichts weg — der Regen hat heute auch geduldig gewartet, bis wir fertig waren.

3. Endlich mal wieder lesen

Ich habe zugegebenermaßen gefühlte 100 Bücher, die darauf warten, gelesen zu werden. Zwei davon habe ich auch im Urlaub dabei. Doch bei schönem Wetter findet man mich normalerweise eher in Action im Pool oder im Meer. Bei Regen kann ich eher mal die Füße stillhalten und mich in mein Buch vergraben.

4. Schalte das Verwöhnprogramm ein

Lass es dir gutgehen. Gönn dir eine Massage, einen Saunabesuch oder eine Spa-Behandlung. Gehe ins Indoor-Spaßbad mit deinen Kindern oder leg dich ohne schlechtes Gewissen auf die Couch und schaue einen Film.

5. Früh schlafen gehen

So ein Tag darf auch mal schneller zu Ende sein, als normal. Geh früh ins Bett und lass dich von dem prasselnden Regenschauer einschläfern. Je früher du heute ins Bett gehst, desto schneller kannst du morgen die Sonnenstrahlen wieder genießen. Ich drücke dir die Daumen, dass du diese Tipps nie anwenden musst und einen sonnigen Urlaub hast!

Liebe Grüße aus Mallorca!